NUR NOCH
xxx T • xx H • xx M • xx S
BIS ZUM START

Evonik-Schulmarathon 2019

Sport begeistert, Sport fördert das Gemeinschaftsgefühl und Sport hält gesund. Um möglichst viele junge Menschen für den Laufsport zu gewinnen, gibt es im Rahmen des VIVAWEST-Marathon den kostenlosen Evonik-Schulmarathon.

Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 5 können in einer Mannschaft von sechs Läufern an diesem Staffelwettbewerb über die Marathonstrecke teilnehmen. Die Schüler laufen dabei auf der offiziellen Marathonstrecke++ Teilabschnitte zwischen 5,3 und 9,7 Kilometer. Selbstverständlich können auch mehrere Staffeln einer Schule teilnehmen.

 

Die Ausschreibung zum EVONIK-Schulmarathon 2019 finden Sie in Kürze hier.

Die ANMELDUNG zum EVONIK-Schulmarathon 2019 finden Sie in Kürze hier.



Teams:
Mädchen-, Jungen- und Mixed-Teams (mit mindestens zwei Mädchen) können an den Start gehen. Sechs Schüler bilden ein Team. Zudem wird ein Ersatzläufer benannt, der – sollte er nicht zum Einsatz kommen – dennoch den ersten Teilabschnitt mitlaufen darf.

Altersklassen:
Zwei Altersklassen werden jeweils für Mädchen-, Jungen- und Mixed-Teams gewertet. Die Wertungsklassen orientieren sich am Gesamtalter der Mannschaft. Im jüngeren Jahrgang können die Teams starten, bei denen die sechs Läufer zusammen nicht älter als 89 Jahre sind. Sollte das Gesamtalter der Sportler über 90 Jahren liegen, starten sie im älteren Jahrgang.

 


Der Evonik-Schulmarathon ist für die Schulen kostenlos!

Für tolle Stimmung an der Strecke werden noch Schulbands gesucht.

Natürlich wird es auch im Jahr 2019 einen tollen Preis für die Schule geben.

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Tel.: 0221-9467590
Mail: schulmarathon@vivawest-marathon.de

 

(Änderungen vorbehalten)

Nachrichten

27. August 2018
Bis zum 31. August können sich Teilnehmer den Frühbucherrabatt sichern: „Mythos Marathon“ für 39,- Euro erleben
27. Mai 2018
- Elias Sansar Sieger des 6. VIVAWEST-Marathon, Dioni Gorla gewinnt bei den Frauen 
- Über 1.200 dem Bergbau verbundene Läufer würdigen Verdienste des deutschen Steinkohlebergbaus beim „Glückauf-Zukunft-Lauf!“ 
- 9.515 Teilnehmern bedeuten neuen Anmelderekord