Categories: General
      Date: Friday den 29. March 2019
     Title: Evonik-Schulmarathon motiviert Schülerinnen und Schüler im ganzen Ruhrgebiet –  Über 1.500 Staffelläufer zum Evonik-Schulmarathon erwartet



Gladbeck. Wenn sich am 19. Mai 2019 Marathon- und Halbmarathonläufer auf die Strecke des VIVAWEST-Marathon machen, wird auch der Laufnachwuchs beim Evonik-Schulmarathon dabei sein und auf die Strecke durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck gehen. Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse können in einer Mannschaft von sechs Läufern am Staffelwettbewerb teilnehmen und sich gemeinsam die Marathondistanz auf der offiziellen Strecke in Teilabschnitten zwischen 5,3 und 9,7 Kilometern erlaufen. Selbstverständlich können auch mehrere Teams einer Schule starten.
Die Evonik Industries AG unterstützt den Schulmarathon als Sponsor und ermöglicht so den Schulstaffeln eine kostenlose Teilnahme am VIVAWEST-Marathon. „Evonik unterstützt seit Jahren den Schulmarathon als Sponsor und ermöglicht so den sportbegeisterten Kindern eine kostenlose Teilnahme am VIVAWEST-Marathon. „Die Jugendsportförderung als Teil unseres sozialen Engagements muss ein zentrales Thema unserer Gesellschaft sein. Mit diesem Engagement beim Schulmarathon wollen wir einen Beitrag leisten zur Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen“, sagt Matthias Kleff, Team Employer Branding der Evonik Industries AG.

Spaß und Teamgeist stehen beim Evonik-Schulmarathon im Vordergrund

Der Spaß am Sport und an der Bewegung und ein gemeinsames Ziel vor Augen stehen beim Evonik-Schulmarathon im Vordergrund, den Evonik nun seit vier Jahren als Sponsor unterstützt. „Es ist wichtig, dass Kinder sehen, welch tolle Erfahrung es ist, etwas zusammen erreichen zu können. Es geht dabei nicht vorrangig um Rekorde und Sieger, vielmehr soll die Teamfähigkeit durch den Evonik-Schulmarathon weiter gefördert und geschult werden“, führt Kleff weiter aus. Bereits seit der ersten Auflage des VIVAWEST-Marathons geht Evonik zudem mit einem großen Mitarbeiter-Team von über 300 Läufern an den Start. Das Ratsgymnasium ist bereits zum fünften Mal beim Evonik-Schulmarathon dabei. Seit seiner Referendariatszeit betreut Marcel Leszijnski den Schulmarathon an der Gladbecker Schule. „Im ersten Jahr sind wir mit ein paar Schülern gestartet und haben uns immer weiter gesteigert. In einem Jahr waren von unseren 600 Schülern sogar über 100 dabei“, erzählt Leszijnski. Im letzten Jahr freute sich die Schule zudem darüber, die drittschnellste Staffel von allen Teilnehmern stellen zu können. Und auch in diesem Jahr wird die Schule wieder mit zahlreichen Staffeln und Schülern in allen Altersklassen starten. „Die Vorfreude bei den Schülern auf das größte Laufsportevent im Ruhrgebiet ist schon sehr groß. Der Evonik-Schulmarathon ist eine tolle Motivation, gemeinsam zu trainieren und sich vorzubereiten“, erzählt der Lehrer des Ratsgymnasiums. „Daher machen wir auch sehr gerne mit. Die Schüler lernen, im Team etwas zu erreichen und die gemeinsame Teilnahme ist dabei viel wichtiger als der Leistungsgedanke und das Siegen“, so Leszijnski weiter. Über 10.000 Schülerinnen und Schüler haben in den letzten Jahren beim Evonik- Schulmarathon mitgemacht. Zum jetzigen Zeitpunkt, knapp zwei Monate vor der Veranstaltung, können bereits mehr als 1.000 Anmeldungen für den diesjährigen Schulmarathon verzeichnet werden. Aufgrund dieser positiven Resonanz werden am 19. Mai insgesamt mehr als 1.500 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Ruhrgebiet beim Evonik-Schulmarathon erwartet. „Die steigende Tendenz der Teilnehmerzahlen spiegelt die wachsende Begeisterung der Kinder und Jugendlichen für das Laufsport-Event wider und zeigt damit auch das große Potenzial des VIVAWEST-Marathons“, so Thomas Wels, Bereichsleiter Kommunikation bei VIVAWEST.

 

Geldpreise für die prozentual teilnehmerstärksten Schulen
Als Anreiz für die Schulen, möglichst viele Läufer zu stellen und als besonderes Highlight, werden die Erlöse der Spendenmatte 2019 den teilnehmenden Schulen zur Verfügung gestellt: Die ersten fünf prozentual teilnehmerstärksten Schulen erhalten Geldpreise, die Schule mit den meisten Teilnehmern kann sich dabei auf 2.500 € freuen. „Beim Schulmarathon kann jeder Schüler dabei sein, es geht nicht darum, die sportlichsten Läufer im Team zu haben. Genau deshalb möchten wir möglichst viele Schulen und Schüler motivieren, an den Start zu gehen. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer“, sagt Thomas Wels. Um sich für den Evonik-Schulmarathon anzumelden, reicht eine E-Mail an schulmarathon@vivawest-marathon.de. Daraufhin erhalten die Schulen Zugangsdaten zu einem Online-Anmeldeportal.

Große Vorfreude auf den VIVAWEST-Marathon
Knapp 50 Tage vor dem großen Laufevent im Ruhrgebiet herrscht bereits große Vorfreude auf den VIVAWEST-Marathon. „Wir freuen uns darauf, mit möglichst vielen Läufern und Zuschauern am 19. Mai eine große Marathon-Party zu feiern“, sagt Thomas Wels. Bereits zum siebten Mal versammelt der VIVAWEST-Marathon die Läuferinnen und Läufer im Ruhrgebiet und verbindet die vier Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck. Neben Marathon und Halbmarathon werden auch ein Staffelwettbewerb und ein 10 Kilometer-Lauf angeboten. Knapp über 6.000 Sportlerinnen und Sportler haben sich bereits angemeldet. Damit bewegt sich der Revier-Marathon leicht über den Anmeldezahlen des Vorjahres.
Noch bis zum 31. März lässt sich bei der Anmeldung Geld sparen, ab April gilt eine neue Preisstufe. Bis Ende des Monats zahlen Marathonstarter 59 € (danach 69 €) und Halbmarathonstarter 39 € (ab 1. April 49 €), beim WAZ 10 Kilometer Lauf steigt der Preis von 20 € auf 22 € und bei den 4er-Sparkassen-Staffel von 139 € auf 149 €.