NUR NOCH
xxx T • xx H • xx M • xx S
BIS ZUM START

VIVAWEST vereint Bergbautradition und Aufbruch im „Glückauf-Zukunft-Lauf!“

Tuesday den 06. February 2018
Sonderlauf im Rahmen des 6. VIVAWEST-Marathons am 27. Mai mit über 1.000 Bergleuten

Gelsenkirchen. Der deutsche Steinkohlenbergbau endet im Dezember 2018. Mit dem „Glückauf-Zukunft-Lauf!“ würdigt der Titel-Sponsor VIVAWEST im Rahmen seines diesjährigen Marathons am 27. Mai 2018 die Errungenschaften und Leistungen des Steinkohlenbergbaus und sendet ein Signal des Aufbruchs an die Region aus. Am Montag, den 5. Februar 2018 fand im Malakowturm des Standorts II der Bottroper Zeche Prosper-Haniel im Beisein von Vorständen der RAG-Stiftung, der RAG Aktiengesellschaft und der Geschäftsführung von VIVAWEST sowie Vertretern der Grubenwehr und des Knappenvereins Prosper die Pressekonferenz zu diesem Sonderlauf für aktive und ehemalige Mitarbeiter der mit dem Bergbau verbundenen Unternehmen statt.

Mit der Schließung der letzten noch aktiven Steinkohlenbergwerke Deutschlands in Bottrop und Ibbenbüren im Dezember 2018 geht eine Ära deutscher Industriekultur zu Ende, die das Leben in der Metropolregion Ruhr über viele Jahrzehnte maßgeblich geprägt hat und Motor des deutschen Wirtschaftswunders war. „Vor diesem Hintergrund haben wir Anfang 2015 gemeinsam mit der RAG, Evonik und der IG BCE die Initiative ,Glückauf Zukunft!´ ins Leben gerufen“, sagte Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied im Vorstand der RAG-Stiftung, im Rahmen der Pressekonferenz auf Prosper-Haniel, Standort II. „Mit der Vielzahl von Projekten unter dem Dach von ,Glückauf Zukunft‘  wollen wir den Steinkohlenbergbau einerseits würdig verabschieden und gleichzeitig Zukunftsimpulse setzen. Der ,Glückauf-Zukunft-Lauf!´ ist eine tolle Bereicherung für das Programm“, so Bergerhoff-Wodopia.

„Wir freuen uns sehr auf den Sonderlauf von Prosper-Haniel zur ehemaligen Zeche Nordstern. Auch im Jahr des Auslaufs geht unsere Mannschaft hochmotiviert an den Start, denn Sports- und Teamgeist werden im Bergbau großgeschrieben“, ergänzte Peter Schrimpf, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der RAG Aktiengesellschaft.

Als Unternehmen mit Wurzeln im Bergarbeiter- und Werkswohnungsbau beteiligt sich auch VIVAWEST an der Initiative „Glückauf Zukunft!“. „Mit dem ,Glückauf-Zukunft-Lauf!´ möchte VIVAWEST dem historischen Wendepunkt in der Geschichte des Ruhrgebiets in besonderer Weise Rechnung tragen. Als Partner der Region möchten wir mit diesem Sonderlauf außerdem ein Zeichen für Aufbruch und Solidarität setzen“, erläuterte VIVAWEST-Geschäftsführer Ralf Giesen. „Zusammenhalt wurde von jeher unter Tage großgeschrieben. Dieses besondere Zusammengehörigkeitsgefühl charakterisiert auch heute noch die Menschen in unserer Region.“ Giesen: „Dieser Zusammenhalt zeigt sich noch einmal besonders deutlich, wenn aktive und ehemalige Mitarbeiter der mit dem Bergbau verbundenen Unternehmen RAG Aktiengesellschaft, Evonik Industries AG, VIVAWEST sowie der RAG-Stiftung gemeinsam mit den Grubenwehren und Vertretern der IG BCE zu dem Lauf zu unserer Unternehmenszentrale auf Nordstern aufbrechen.“

„Eine Besonderheit dieses Laufes ist auch der Start auf Prosper Haniel“, sagt Jürgen Kroker, Werksleiter des Bergwerks Prosper-Haniel, „da der Standort II weiterhin unter die Bergaufsicht fällt und wir den Teilnehmern damit die einmalige Gelegenheit bieten, über ein kohleförderndes Betriebsgelände zu laufen.“

Tradition und Zukunft zu vereinen, ist nicht nur die Idee hinter dem „Glückauf-Zukunft-Lauf!“, sondern auch der Ansatz des Gladbecker Modelabels „Grubenhelden“, das dafür sorgt, dass sich die erwarteten rund 1.000 bergbauverbundenen Läufer an diesem Tag in einem ganz besonderen, eigens für diesen Anlass designten Laufshirt auf die rund 11 Kilometer lange Strecke begeben. „Den Stolz auf unsere Heimat und unsere Verbundenheit mit dem Steinkohlenbergbau bringen wir in jedem unserer Kleidungsstücke zum Ausdruck, indem wir einen Teil eines originalen Grubenhemdes verarbeiten“, sagte Matthias Bohm, Gründer der Grubenhelden GmbH. „Es freut uns sehr, dass die Teilnehmer eines so besonderen Laufes in unseren Shirts an den Start gehen.“

Für den „Glückauf-Zukunft-Lauf!“ planen VIVAWEST und der Veranstalter MMP einige besondere Höhepunkte. So wird der Ruhrkohle Chor in das Rahmenprogramm des Sonderlaufes eingebunden sein, auch werden Prominenz aus Politik und Fußball sowie weitere herausragende Persönlichkeiten des Ruhrgebiets zu diesem Sonderlauf eingeladen. „Der ,Glückauf-Zukunft-Lauf!´ wird zweifelsohne ein besonders stimmungsvoller Teil des VIVAWEST-Marathons 2018 sein“, kündigte Philipp Weber von der MMP Event GmbH an. „Die anderen Wettbewerbe  - beginnend bei der Königsdisziplin, dem Marathonlauf, über den Halbmarathon und die Staffelwettbewerbe bis hin zum 10-Kilometer-Lauf und dem EVONIK-Schulmarathon -  werden im gewohnten Rahmen stattfinden“, sagte Weber. Für das diesjährige Laufevent erwartet der Veranstalter rund 10.000 Anmeldungen.

Alle Informationen zum „Glückauf-Zukunft-Lauf!“ finden Sie HIER.



VIVAWEST-Marathon: Noch bis zum 31. Januar Frühbucherrabatt für die sechste Auflage des VIVAWEST-Marathon sichern

Thursday den 25. January 2018

-   Vier Monate vor dem Startschuss bereits 3.380 Anmeldungen

-   Revier-Marathon peilt damit weiterhin die Schallmauer von 10.000 Teilnehmern an

-   Bands gesucht! Band-Marathon am Streckenrand sorgt für Stimmung

-   Auf www.vivawest-marathon.de Vorbereitungskurse und Laufgruppen finden


Ruhrgebiet. In gut vier Monaten ist es wieder so weit: Am 27. Mai versammelt der VIVAWEST-Marathon zum sechsten Mal die Läuferinnen und Läufer im Ruhrgebiet und verbindet mit seiner Marathonstrecke die vier Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck. Mit attraktiven Highlights entlang der Strecke – unter anderem der Durchlauf der letzten noch aktiven Steinkohlenzeche Prosper Haniel II in Bottrop - der Hinzunahme zusätzlicher Laufangebote sowie den stetigen Optimierungen entlang der Strecke für Zuschauer und Sportler zieht der VIVAWEST-Marathon Jahr für Jahr immer mehr Läuferinnen und Läufer an. 3.380 Sportlerinnen und Sportler haben sich bislang für die sechste Auflage des VIVAWEST-Marathons am 27. Mai angemeldet. Damit bewegt sich der Revier-Marathon weiterhin auf die Schallmauer von 10.000 Teilnehmern zu.

 

Frühbucherrabatt bis zum 31. Januar sichern und Geld sparen

In den nächsten Tagen werden erwartungsgemäß noch zahlreiche Anmeldungen hinzukommen, denn wer sich bis zum 31. Januar für einen Start beim 6. VIVAWEST-Marathon entscheidet, kann vom Frühbucherrabatt profitieren und bis zu zehn Euro Anmeldegebühr sparen. Eine Chance, die viele Läufer nutzen. Ein Start über die Marathondistanz kostet bis zum 31. Januar 49 € (später 59 €), ein Halbmarathon-Start 32 € (ab. 1. Februar 39 €). Auch bei den Sparkassen-Staffelwettbewerben (99 €, im Anschluss 139 €) und dem WAZ 10-Kilometer Lauf (20 €, ab 1. Februar 22 €) erhöhen sich zum Monatsende die Startgelder. Kinder und Jugendliche starten beim EVONIK-Schulmarathon weiterhin kostenlos.

 

Bands gesucht! Band-Marathon am Streckenrand sorgt für Stimmung

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden auch bei der sechsten Auflage des VIVAWEST-Marathon erneut zwölf Bands an der Strecke spielen und den Läuferinnen und Läufern „Beine machen“. Ab sofort suchen Titelsponsor VIVAWEST und Radio Emscher Lippe Bands und Musikgruppen aus dem Ruhrgebiet, die beim großen Band-Marathon entlang der Strecke dabei sein möchten. Rock, Pop, Schlager oder Reggae, die Musikrichtung spielt dabei keine Rolle. Hauptsache sie geht direkt in die Beine und trägt die Läufer auf ihrem Weg ins Ziel. Wer Teil des Unterhaltungsprogramms werden möchte, kann sich auf der Homepage des VIVAWEST-Marathon über weitere Details und das Bewerbungsverfahren informieren. Die ausgewählten Bands werden auf der Homepage und den Social Media-Kanälen von Radio Emscher Lippe und dem VIVAWEST-Marathon vorgestellt und bekommen am Veranstaltungstag die Möglichkeit, an ausgewählten Fanpoints für die Läuferinnen, Läufer und Zuschauer zu spielen. Die Siegerband wird zudem Haupt-Act der großen Marathon-Schulparty 2018. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 25. Februar.

Auf www.vivawest-marathon.de Vorbereitungskurse und Laufgruppen finden

Knapp vier Monate haben die Läufer noch Zeit sich optimal auf den Lauf vorzubereiten. Wer noch auf der Suche nach einem Vorbereitungskurs ist, an einem Trainingslauf teilnehmen oder sich einer netten Laufgruppe anschließen möchte, findet diese auf der Homepage des VIVAWEST-Marathon in der Rubrik „Laufen im Ruhrgebiet“. Dort stellen sich Laufpartner, Lauftreffs und Vereine aus der Region vor.



VIVAWEST sucht Marathon-Bands

Monday den 22. January 2018

Wenn sich beim 6. VIVAWEST-Marathon am 27. Mai 2018 wieder Tausende Läufer auf den Rundkurs durch die Städte Gelsenkirchen, Gladbeck, Essen und Bottrop begeben, freuen sich Sportler wie Fans an der Strecke über die richtige musikalische Begleitung und Unterstützung. VIVAWEST sucht zu diesem Zweck wieder lokale Musikgruppen, die Teilnehmern und Zuschauern an diesem Tag mit stimmungsvollen Rhythmen einheizen, die sprichwörtlich „in die Beine gehen“.


Ob Rock, Pop, Punk, Schlager oder Reggae – Lokale Bands aller musikalischen Genres können sich noch bis zum 25. Februar bewerben. Wie bereits im Vorjahr ist es geplant, dass zwölf lokale Music Acts an unterschiedlichen Streckenabschnitten die Sportler anfeuern und den Zuschauern die Wartezeit zwischen den Läuferfeldern verkürzen.


Wer mit seiner Musik Teil des VIVAWEST-Marathons werden möchte, der am 27. Mai 2017 wieder das Ruhrgebiet bewegt, sollte sich mit einem Bewerbungsschreiben (inkl. Musikrichtung, Heimatstadt, Zusammensetzung der Band etc.), einer Fotoauswahl und einem Demotape, bestenfalls auch einem Link zu einem Live-Auftritt, auf der Aktionsseite des Lokalsenders Radio Emscher Lippe unter http://www.radioemscherlippe.de/aktionen/anzeigen/band-contest-im-rahmen-des-vivawest-marathons.html bewerben.


Eine Jury aus Vertretern von VIVAWEST, dem Marathonveranstalter MMP und Radio Emscher Lippe wählt dann aus allen Einsendungen die zwölf Marathon-Bands 2018 aus. Die ausgewählten Musikgruppen werden von Radio Emscher Lippe on air und online im Vorfeld des VIVAWEST-Marathons vorgestellt. Die Siegerband wird zudem Haupt-Act der großen Marathon-Schulparty 2018.


Der Veranstalter stellt den Marathon-Bands am Veranstaltungstag an verschiedenen Standorten entlang der Strecke eine Bühne und ein Soundsystem. An einigen Standorten können die Bands auf Wunsch auch ihr eigenes Soundsystem mitbringen oder akustisch spielen. Die Bewerbungen von Samba- und/oder Trommelbands sind ausdrücklich erwünscht.


Der Marathon beginnt am 27. Mai gegen 9 Uhr und endet gegen 15 Uhr. Die genauen Spielzeiten der einzelnen Musikgruppen werden zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt und bekannt gegeben. Die Teilnehmer des Band-Contests erhalten keine Gage. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

 



2. Vorbereitungslauf im Rahmen des VIVAWEST-Marathon 2018

Wednesday den 10. January 2018

Der VIVAWEST-Marathon lädt am Sonntag, 14. Januar, um 11 Uhr zu einem lockeren Vorbereitungslauf auf Teilen der offiziellen Marathon-Strecke ein.

Um 11 Uhr starten wir unseren Lauf von der Zeche Nordstern aus und erkunden gemeinsam mit Euch Teile der Marathon Strecke.


Hier die wichtigsten Infos für Euch:

- Treffpunkt: 14.01, 10:45 Uhr an der Zeche Nordstern auf dem Nordsternplatz (Parkplätze findet Ihr vor VIVAWEST-Wohnen am Bugapark)
- Strecken: eine ca. 9 km lange Runde (rund um das Gebiet der Zeche Nordstern) und eine ca. 17 km lange Runde (zur Zeche Zollverein und wieder zurück zur Zeche Nordstern)
- Es wird vier verschiedene Zeitgruppen geben: 5:30min / 6min / 6:30min und 7min

Im Anschluss wartet natürlich noch eine kleine Zielverpflegung mit Wasser, Tee und Bananen auf Euch!
Das Angebot ist für alle Läuferinnen und Läufer kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

Bringt gerne auch Eure Lauffreunde und Bekannte mit – Je mehr Leute, desto besser!

Für die 9 km lange Runde suchen wir aktuell noch erfahrene Läuferinnen und Läufer, die eine der Zeitgruppen leiten könnten. Hierzu könnt Ihr gerne eine Mail an info@vivawest-marathon.de schreiben.

Wir freuen uns auf Euch!



Dieser Text wird nicht angezeigt, bitte nicht löschen !!!

Nachrichten

06. Februar 2018
Sonderlauf im Rahmen des 6. VIVAWEST-Marathons am 27. Mai mit über 1.000 Bergleuten
25. Januar 2018

-   Vier Monate vor dem Startschuss bereits 3.380 Anmeldungen

-   Revier-Marathon peilt damit weiterhin die Schallmauer von 10.000 Teilnehmern an

-   Bands gesucht! Band-Marathon am Streckenrand sorgt für Stimmung

-   Auf www.vivawest-marathon.de Vorbereitungskurse und Laufgruppen finden